Nutzung des Gemeindehauses

von | Okt 16, 2020

Schloßstr. 9

Der Gemeinsame Kirchenvorstand Alten- und Neuenmuhr hat ein Hygiene-Schutzkonzept für das Evang. Gemeindehaus in der Schloßstraße beschlossen, das seit 1. Oktober gilt.

Neben den allgemein geltenden gesetzlichen Bestimmungen (Mund-Nasen-Bedeckung beim Gehen, regelmäßiges Lüften, Handhygiene usw.) gibt es noch ein paar kleinere Punkte zu beachten: So führen z.B. die Hygienebeauftragten der Gruppen und Kreise eine Teilnehmerliste (ähnlich wie die in den Lokalen), um etwaige Infektionswege nachvollziehen zu können. Desinfektionsspender sind ebenfalls angebracht worden. Außerdem sind die Höchstgrenzen der Personenzahlen in den verschiedenen Räumen festgelegt worden. Vermietungen und die private Nutzung des Gemeindehauses sind zur Zeit nicht möglich. Auch die Benutzung der Küche ist gesetzlich untersagt.

Nachdem dem Gemeinde-Team das Schutzkonzept vorgestellt worden ist, haben sich die Teams und Vorstände unserer Gruppen und Kreise mit der neuen Sachlage befasst und folgendes beschlossen:

Die Jungschar (die Gruppe der 8-12-Jährigen) trifft sich wieder regelmäßig im Gemeindehaus (zweiwöchentlich freitags um 17.30 Uhr). Das 1. Treffen war am 9.10. Die November-Jungschar findet statt am 6.11. und am 20.11.

Auch der Eine-Welt-Laden hat an jedem 1. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst (also gegen 10.00 Uhr) im 1. Stock des Gemeindehauses geöffnet.

Der Posaunenchor probt ja schon seit Ende September im großen Saal des Altmühlsee-Informationszentrums. Herzlichen Dank der Kommune für die Unterstützung!

Der Kindergottesdienst, der Frauenkreis und der Seniorenkreis können im Jahr 2020 noch keine Treffen anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis! Wir informieren Sie rechtzeitig, wann die Gruppen wieder starten können.

Nächste Veranstaltungen

Gemeindegottesdienst
Muhr am See: St. Johannis
Gemeindegottesdienst
Muhr am See: St. Johannis
Gemeindegottesdienst
Muhr am See: St. Johannis

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro